Follow

Niederlande machen Druck auf Google. CoronaMeldApp wird für 2Tage deaktiviert bis Problem d Zugriffsmöglichkeiten vDritten gelöst ist.
So muss das. rt.com/news/522498-netherlands

@privacyde Das ist jetzt das erste mal seit sehr langer Zeit, dass ich auf RT-News war, weil ich nicht damit gerechnet habe, das Sie so etwas Posten. Würde mich auch freuen, wenn es ein Ausrutscher bleibt.

@demut @privacyde Danke. Bezüglich RT-News ändert das aber ja nichts. Es geht ja nicht darum, dass die niemals etwas schreiben, was richtig ist, sondern dass sie über die Einmischung von Propaganda und Desinformation dafür sorgen, dass man hat nichts mehr so recht weiß und an vieles was Du nem passt glauben kann.

@demut @privacyde Und um Missverständnisse zu vermeiden: Ich will jetzt damit nicht sagen, dass das wichtiger ist als das eigentliche Thema und man darüber nicht mehr reden braucht. Aber, wie Du gezeigt hast, geht das ja auch mit besseren Quellen.

@privacyde Bleibt zu hoffen, dass Regierungen daraus lernen und ihre Apps nicht mehr auf proprietaeren APIs aufbauen. Fuer die Kontaktverfolgung in Deutschland gibt es bereits ein Freie-Software-Tool #CCTG (auch wenn leider nur die Entwickler der proprietaeren App bezahlt werden). Gibt es in den Niederlanden auch eine Google-freie App?

@dreiwert Die Niederlande sind beim Interoperability Gateway dabei (coronawarn.app/en/faq/#interop), deswegen kann man dort auch CCTG verwenden.

Sign in to participate in the conversation
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.