Follow

Den Ansatz, Erlaubnistatbestände für ein beschränktes Tracking durch einzuführen, halte ich für richtig. Damit einhergehen müssen aber NutzerïnnenTransparenz u Kontrollfähigkeit sowie ()Behörden, die d Einsatz tatsächlich kontrollieren heise.de/news/E-Privacy-Verord

@privacyde Was ist ein "beschränktes Tracking"? Warum sollte jemand die Erlaubnis erhalten, mich zu welchem Zweck zu verfolgen?

@teclador "Beschränkt" ist ein Tracking, wenn es inhaltlich und zeitlich begrenzt ist. Cookies sind auch für Nutzerïnnen gut handelbar. Es besteht doch durchaus ein Interesse an "unentgeltlichen" Angeboten und so ein Kompromiss könnte seriösen Anbietern helfen. Wichtig ist IMO, umfassende, persistente und intransparente Tracking-Formen auszuschließen.

@privacyde
Dass "durchaus ein Interesse an "unentgeltlichen" Angeboten" bestünde, unterstellt ein pauschales Interesse. Die Interessen des Einzelnen sind jedoch dessen eigene Entscheidung, sie sind Teil seiner Selbstbestimmung. Die Handhabung der Cookies auf Nutzer zu übertragen, ist nicht nur eine Umkehrung der Verarbeitungsverantwortung. Über digitale Fingerprints haben Nutzer überhaupt keine Kontrolle. Und wer würde entscheiden, was ein seriöser Anbieter ist? Gäbe es eine Liste?

Sign in to participate in the conversation
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.