Show newer

Ich sehe, der deutsche Digitalerklärer Nr. 1 hat im Spiegel gerade seine Bewerbung für die Rolle als liberaler Thinktankchef gebloggt. Der Applaus der Datenwirtschaft dürfte ihm sicher sein. Dafür sorgt schon der herbeigeframte DDR-Schrecken.

Das Leitbild der wehrhaften Demokratie verlangt, dass eine rote Linie zwischen „sehr wertkonservativ“ und verfassungsfeindlich rechtsextrem gewahrt wird.
Der LV SH hat erhebliche Zweifel, ob der Justizstaatssekretär diese Mindestanforderungen erfüllt.

neuerichter.de/details/artikel

"Am 20. September wird der EuGH seine lang erwartete Entscheidung zur deutschen Regelung der Vorratsdatenspeicherung verkünden. Unmittelbar danach will die Bundesregierung eine neue Regelung vorstellen, die mit der Entscheidung des EuGH vereinbar ist."

zeit.de/politik/deutschland/20

Wie wundervoll inspirierend und ermutigend die Zukunftsszenarien sind, die hier gezeichnet werden.

Ganz grossen Respekt an das Team von @bitsundbaeume_berlin 💯

bits-und-baeume.org/konferenz-

"Subsumtionsautomaten sind die wirklich gefährlichen Werkzeuge."

Gelesen beim @akj_berlin@twitter.com 💯

I just read the interview Alexander from @netzpolitik_org did with the current head of the EDPB, Ms. Jelinek from the Austrian data protection supervisor. And a specific part remembered me of sth I read recently about privacy advocates and their focus on the government.

"Es ist vollbracht" ist übrigens religiöser Code. Ursprung ist Johannes 19, 30 (Bibel). Jesus Christus soll es als letztes vor seinem Menschheit-rettenden Opfertot gesagt haben. Erreichtes und Mitwirkende werden als Erlösung und Retter geframed.

🥳 Endlich ist es so weit – das Programm der #bitsundbaeume22 ist da!

Über 200 Workshops und Programmbeiträge in 17 Tracks und ein Forum mit Kultur und mehr als 50 Orgas warten auf euch:

bits-und-baeume.org/programm

🎟️ jetzt noch bis 20.9. Tickets sichern
bits-und-baeume.org/tickets

#bitsundbäume

Freude, Freude 🎉

Das Programm der @bitsundbaeume_berlin ist online. Am 02.10. spreche ich um 16.30 Uhr darüber, warum Datenschutz nur gleichzeitig mit (Daten-) Marktbegrenzung denkbar ist und was das mit der Einwilligung sowie Post-Growth-Ökonomie zu tun hat 👇
pretalx.com/bitsundbaeume/talk

„The ‚freedom‘ [cyber libertarians] advocate turns out, in a way they themselves do not always acknowledge, to be identical with the use of “free” in the phrase “free market”.“

Show thread

I love it when people give me a name for things I felt but couldn’t put my finger on.

„Internet exceptionalism“ is such a term.

It perfectly describes the refusal to see „the digital“ as anything else but another technology in the hands of power and existing social order.

(Highly recommended read obviously 👇)

Freund:innen!

Bitte gerne weitersagen:

Ich suche Interviewpartner:innen, die UNAUFGEREGT mit mir über die Vor- und Nachteile von #ProofOfStake versus #ProofOfWork sprechen und dabei KEINE eigenen Marketing-Interessen haben. Also keine #Blockchain-Startup-Gründer:innen, sondern eher Forscher:innen zum Beispiel.

Hintergrund ist der angekündigte #Ethereum-Move.

Habt ihr Tipps?

<3 Danke

Es gehört definitiv zu den unsympathischen Eigenarten der Rechtswissenschaften, dass sie es ermöglichen, (wirtschafts-)politische Meinungen in das Gewand neutraler Dogmatik zu kleiden.

Show thread

Wenn man einen Artikel darüber schreibt, dass bestimmte datenschutzrechtliche Vorgaben es erschweren, personalisierte Werbung zu verkaufen, kann man das auch einfach sagen.

Es aber als Plädoyer für "Kreativität" und "Zivilgesellschaft" zu framen, ist ... I mean ... come on 🙃

Dear Staatsanwält*innen und Richter*innen in Berlin / Brandenburg, morgen 19.30 Uhr trifft sich der @NeueRichter@twitter.com Landesverband in Kreuzberg. Moderne und solidarische Justizpolitik needs you!

(Das gleiche gilt für Referendar*innen, die ebenfalls Mitglied bei uns sein können 👋)

Show older
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.