@lfdi @demut @lerothas Ich verstehe den LfDI so, dass es eine solche Duldung nicht gibt.

"Wenn sich ein AfD-Mitarbeiter für die dritte Gewalt im Staat bewirbt, erwarte ich von allen Fraktionen ein klares Nein. Mit Enthaltung ist es da nicht getan"

sagt @ChrisBaeumler@twitter.com, dessen CDU das hingegen nicht geschlossen ähnlich sah.

swr.de/swraktuell/baden-wuertt

Schulen bekommen doch kein Microsoft Office 365

Gute Entscheidung des #KM - der @lfdi unterstützt mit einer Beratungsinitiative für Schulen, Schüler*Innen und Eltern. 👍

stuttgarter-nachrichten.de/inh

Hey @techwontsaveus@twitter.com, you mentioned that there are transcripts available for the podcast episodes (remember hearing it in the Elon episode).

Could you point me to the URL? Thx!

(Awesome podcast AND episode)

buzzsprout.com/1004689/8206890

Ich weiß nicht. Ich nehme es Amthor eigentlich problemlos ab, dass er nicht gemerkt hat, in der Gegenwart von Holocaust-Leugnern zu stehen. Klassische antisemitische Stereotypen lösen bei ihm ja auch kein Störgefühl aus 🤷‍♂️

Natürlich dürfen RichterInnen diskriminierungsfrei schreiben („gendern“).

Das in Frage zu stellen, weil das generische Maskulin „neutral“ sei während alles andere Ausdruck einer politischen Positionierung (zB vs rechte Ansichten), ist zu allererst durchschau billiges Clickbait.

„This is a text to […] accept the unbreakable ties connecting cyberspace and the physical world.“

I may be late to the party but this 10y old text by @tante@twitter.com is wonderful 👏

tante.cc/2012/09/26/a-declarat

If you have a problem, use blockchain. Now you have two problems and a right-libertarian fan club.

„What is Cyberlibertarianism and why is it important to understand that when we talk about the politics of technology today.“

buzzsprout.com/1004689/8793206

Legal.Social ist wieder online und läuft jetzt auf Mastodons 3.4.1.

Happy Tooting 🐘

Kurze Info: Heute Abend finden Wartungsarbeiten auf der Instanz statt. Heute Abend ist auf jeden Fall mit Aussetzern hier und da zu rechnen.

Außerdem müssen wir mittelfristig ein Speicherproblem lösen. Ihr habt alle scheinbar zu viele .gifs gespamt 😁

EU #Datenschützer tragen deutsche Eilanordnung gegen #WhatsApp nicht mit

Europäischer Datenschutz-Ausschuss #EDSA zeigt sich gespalten

Man lernt:
- Unter der #DSGVO gilt es, eine Mehrheit der europäischen #Aufsichtsbehörden hinter sich zu versammeln
- die deutschen Datenschützer vertreten häufig striktere Positionen als ihre Kollegen
- effektiver Vollzug ist Mangelware

#LongWayToGo

heise.de/news/EU-Datenschuetze

„Der EDSA beraubt sich damit auch perspektivisch eines entscheidenden Instruments, um die DSGVO europaweit durchzusetzen.“ 🎯

Die Hamburgische Behörde: Einfach die stabilste deutsche Datenschutzaufsichtsbehörde gerade, vielleicht sogar Europas.

datenschutz-hamburg.de//presse

Apples „Permanent-Opt-Out“ läuft darauf hinaus, dass Facebook & Co es zwar schwerer haben, ja, aber aufgrund eigener Tracking-Systeme immer noch einfacher als andere (Werbe-) Unternehmen. An der Einwilligung herumzudoktern, ist einfach der falsche Ansatz.

heise.de/news/Apples-Tracking-

Wohltuend, wie @nicole_schoen@twitter.com nüchtern und ruhig der liberalen Instrumentalisierung von Femiziden entgegentritt und entlarvt, wie diese dann laut werden, wenn es die "richtigen Täter" sind 🦄🌈✊

(: Erfrischend, wie ein kühlender Sprühnebel 😁)
darf-sie-das.simplecast.com/ep

Mit § 26 TTDSG werden (entgegen europarechtlicher Bedenken) PIMS normiert und die Bedeutung der Einwilligung betont, während bei § 25 TTDSG (aus europarechtlichen Bedenken) davon abgesehen wird, bei der Umsetzung des Art. 5 III ePrRL klare gesetzliche Verarbeitungsgrundlagen zu schaffen.

Show older
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.