Ab 17. Juni läuft bei @NetflixDE@twitter.com endlich die vierte Staffel von @RickandMorty@twitter.com 🎉

gamestar.de/artikel/neu-auf-ne

Auf meinem ist die Corona Tracing API mittlerweile aktiviert worden (zu finden in den System-Einstellungen in der Rubrik "Google").

Auf die offizielle deutsche "Corona-Warn-App" wird derweil weiter gewartet.

@regines sorry, rest of threat was missing. It's complete now.

I do however (very much) agree with the general sentiment: Enforcement of the GDPR has been rare and random.
And the consistency mechanism definitely needs a way for one DPA to "motivate" their respective colleagues in other member states to take action.

The issue therefore may not completely lie with
DPC Ireland
but a) with the
EU EDPB
which have failed to stop idolizing consent and aligning the GDPR with contractual law and b) with the GDPR which can be a very cumbersome piece of legislation.

Second: Switching from consent (Art. 6 (I) 1a GDPR) to contract (Art. 6 (I) 1b) is a perfectly reasonable legal approach. If the
@DPCIreland
recommended this to Facebook, the DPA may very well just have been doing its job: Giving advise according to Art. 57 GDPR.

First: The GDPR does not prohibit consent being conditional for the performance of a contract. To the contrary: Art. 7 (4) GDPR only says that such conditionality should be "taken into account" when assessing whether consent is freely given. That's a far cry from "prohibiting".

Despite the danger of being mistaken for a heretic to the good cause of data protection I don't think I can completely support @maxschrehms@twitter.com open letter. At least not from a legal point of view👇
noyb.eu/sites/default/files/20

Mir wurde gerade das "Wer darf antworten" Testfeature angeboten und ich hätte gern lieber die Editfunktion, die bei @Twitter@twitter.com doch hoffentlich kurz vorm Rollout steht 🙏

Liebe @FUNKEMEDIEN@twitter.com, ich habe hier gerade die 1920er Jahre am Fernsprechgerät. Die wollen ihre Inhalte zurück👇

Nicht nur hierzulande werden die Stimmen lauter, die mahnen, dass Tracing Apps ohne gesetzliche Regelung nicht starten sollten. Mit @sre_law@twitter.com habe ich über unseren dazu vorgelegten Gesetzesentwurf gesprochen.

Heute in der und hier online👇

rsw.beck.de/aktuell/daily/maga

"Instead of falling back on illusions of consent, the privacy challenges of COVID-19-tracking apps require a [...] law."

I am very much agreeing with @paulmschwartz@twitter.com here 👌

iapp.org/news/a/illusions-of-c

Endlich Wochenende 🥂 Zeit für...

... noch mehr App natürlich 😁

Warum es meiner Ansicht nach u.a. eine gesetzliche Absicherung der "Freiwilligkeit" durch ein Gesetz braucht, habe ich mit @nhaerting@twitter.com im @PinG_Journal@twitter.com besprochen 👇🎙️

ping.podigee.io/18-neue-episod

"Was ich nicht möchte, dass man von einer Freiwilligkeit spricht, aber so viele Anreize diskutiert, dass man nun von der Freiwilligkeit nicht mehr reden kann.".

Erfreulich klares Statement von Seehofer zur Tracing App.

sueddeutsche.de/digital/tracin

"Ich sehe Bedürfnis der Bundesregierung, zeitnah u unmittelbar mit BürgerInnen zu kommunizieren [..] Wenn hierzu aber auf Whatsapp zurückgegriffen wird, zeigt dies in 1. Linie, dass bislang versäumt wurde einen datenschutzfreundlichen Dienst zu etablieren"
amp.pcwelt.de/article/10809634

Show more
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.