Wenn ich die nächsten Stunden was Dummes twittere: Der Schmerz ist Schuld!

Die Selbstwahrnehmung des , keine gleichstellungspolitische Dimension zu haben, halte ich für entlarvend. Man nehme nur § 8, der u.a. Spionagekameras adressiert. Die Norm hat für die Intimsphäre von Frauen deutlich mehr Relevanz als für jene von Männern.

Irre authentisch, wie das Abschneiden des rot-grünen Bremen im Ländervergleich als Warnung vor „Linksrutsch“ herhalten muss, die „Top-Plätze“ Deutschlands bei Glasfaser, Digitalisierung oder Pressefreiheit aber natürlich keinen Anlass geben, den Konservatismus zu hinterfragen 🤗

Ich entschuldige mich bei allen Signal-Kontakten aufs Tiefste. Ich habe ein Problem. Ich weiß.

"Herrschaft bleibt auch dann bestehen, wenn sie rechtlich schon lange abgeschafft ist."

Ein großartiges Buch von @nouvelle_wagnis@twitter.com ✊

Den ganzen Abend mit einem Haufen Fremder über Bootloader, ADB und Linux schwafeln und gemeinsam daran scheitern, auf einem Fairphone 3 zu installieren.

Sehr anschaulich: Die Personalisierung der Botschaften zB der FDP abhängig von vorher definierten Keywords:

Links:
Enviromentalism
Organic Food
WWF
Umweltschutz
Klimaschutz
Biokost

Rechts:
Vielreisende

Show thread

Wer behaupten möchte, das Aufkündigen jeder Solidarität mit Mitmenschen, die mit seinem "Recht auf autonomes Handeln" artikuliert hat, sei ein Ausreißer innerhalb der Liberalen ...

... well, with liberals it's not a bug, it's a feature 👇🙄

Gut zwei Drittel gelesen und mit jeder Seite bestärkt sich der Eindruck, dass Natascha Strobl nicht nur eine Analyse der vergangenen Entwicklungen in Österreich und den USA geschrieben hat, sondern vor allem ein Bild dessen zeichnet, was nach der Wahlniederlage Laschets kommt 😓

Arbeite mich gerade durch den Aufsatz von Fabian Michl (NJW 2019, 2729), wonach der Datenbesitz angeblich das "Paradigma des Dateneigentums abzulösen" droht und möchte verzweifelt rufen "Paradigma? Wohl eher Phantasie!" aber schreibe lieber verbissen weiter am eigenen Aufsatz ...

Trotz Privatversicherung bin ich übrigens gegen die komplett unsolidarische und gesundheitsschädliche deutsche Zweiklassenmedizin und hab auch deshalb die Linke gewählt:

Lesetipp: @Natascha_Strobl@twitter.com über die Tendenz bestimmter bürgerlicher Schichten, gesellschaftliche Solidarität aufzukündigen und sie durch eine Ideologie der Härte zu ersetzen. Fetisch der Eigenverantwortung, Effizienz und Leistungsmaximierung.
📖

Aber wo zieht man da die Grenze?

Auf der Suche nach einer handhabbaren Richtschnur (haha) bin ich auf das Overtun-Fenster gestoßen und frage mich, wie sich dieses mit dem “Mäßigungsfenster” überlappt.

(de.wikipedia.org/wiki/Overton-)

Show thread
Show older
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.