"'Digitalisierung' suggeriert manchmal, dass das ein Prozess wäre, der uns passiert, der über uns kommt. Dabei liegt es an uns, ihn zu gestalten. Alles, was jetzt ist, hätte auch anders sein könne "

Ein tolles Gespräch mit der klugen F. Kaltheuner 👇🎧

castbox.fm/app/castbox/player/

Die Folge ist vor allem aufgrund seiner letzten 5 Minuten sehr hörenswert, denn diese Minuten zeigen anschaulich wie sehr die "politische Systemfrage" letztlich Kern jeder digitalpolitischen Überlegungen sein muss.

Das Gespräch zwischen J. Groos und F. Kaltheuner endet mit der Feststellung, dass wir in einem ersten Schritt über Regulierung nachdenken müssen.

Auf die Frage "Und danach?" hingegen weiß sich Kaltheuner nur mit einem überraschend hilflosen "Wir leben halt im Kapitalismus, ne?" zu helfen.

Was dann folgt ist ein Paradebeispiel zappelnder, stammelnder und ausweichender Bemühung, nicht die Systemfrage zu stellen.

Die 50 min. lang brilliante und eloquente Gästin gibt plötzlich auf und zieht sich darauf zurück, dass es ihr nicht zustehe, diese Frage zu beantworten.

Follow

Dabei scheint es unvorstellbar, dass jemand vom Kaliber einer Kaltheuner nicht bereits sehr viel über diese Frage nachgedacht hat: Wie wirksam kann Regulierung sein, wenn sie doch immer in einem kapitalistischen System stattfindet?

Aber genau das ist die Frage, die Future Histories Podcast dankenswerterweise so unbarmherzig stellt und die wir stellen müssen.

Tolle Folge, starker Podcast!

Sign in to participate in the conversation
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.