Follow

Mich interessiert ein grobes Meinungsbild:

Würden Sie die Corona-Warn-App installieren auch wenn es kein Begleitgesetz gebe sollte, in dem Umfang, Zweck und Grenzen der Datenverarbeitung geregelt sind?

@malteengeler Klassische Juristen-Antwort: Es kommt darauf an.

Wenn die App hinreichend sicher und privatsphärewahrend erscheint, tendiere ich zu ja.
Gäbe es noch dazu ein Gesetz würde meine Antwort noch viel stärker in Richtung Ja gehen.

@tuxi @qbi @malteengeler Mein generelles mangelndes Vertrauen an die App-Entwickler und die Gesetzgebung.

@tuxi @malteengeler Der Quellcode der App liegt offen und wird von verschiedensten Leuten angeschaut. Das Gesetz liegt "offen" und die korrekte Anwendung kann von den Gerichten bewertet werden.
Woher leitet sich dein mangelndes Vertrauen her?

@tuxi @qbi @malteengeler Aus Erfahrungen in meinem Leben. Da habe ich schon zu viel erlebt. Zumindest was die "Gesetzgebung" betrifft.

Und was die App-Entwickler betrifft ähnlich. Wobei dieses man u.U. durch vertrauenswürdige Audits ändern könnte. Aber selbst dann bleibt ein gewisser Beigeschmack für mich, der so eine App für mich absolut nicht "nutzbar" macht.

@qbi @tuxi @malteengeler Liegt der API Code seitens Google und Apple eigentlich offen? Und die Frage, die ich schon mehrfach gestellt habe: Was ist mit befreiten Androiden?

@malteengeler Ja, wenn es Gründe für Annahme der Wirksamkeit gäbe. Ich habe eher dort meine Not. Dort bin ich voll und ganz bei Bruce Schneier: schneier.com/blog/archives/202

Ich schaue wenig TV, gab es von der Reagierung Informationssendungen zu der Corona App?
Also eine öffentliche Aufklärung zum Datenschutz, Sicherheit und Funktionsweise?
Oder nur ein: da ist die App, ist wichtig, installier mal..
@MasterTux 🐧 ✅
Tja, wenn kaum jemand die App drauf hat, dann wird sich ein Restaurantbetreiber auch überlegen, ob er zahlende Kunden wegschickt.
Hier wird mit den Füßen abgestimmt

@malteengeler wenn ich der App vertraue (was ich nach dem aktuellen Stand tun würde) ja

@malteengeler Die App läuft nicht auf den LOS-Phones meiner Familie, weil sie proprietäre Google-Dienste verwendet.

@malteengeler Ja, ich würde die App installieren, solange es keine weiteren vertrauenszerstörenden Erkenntnisse gibt. Dass die CoronaWarnApp Freie Software ist, stärkt das Vertrauen.

Nutzen kann ich sie dennoch nicht, da sie unter Android die Play Services benötigt. Und dieser proprietären Codesammlung von Google kann ich leider nicht vertrauen.

@malteengeler
Ich finde eine gesetzl. Regelung wichtig. Nicht aus Angst vor Datenmissbrauch, sondern vor Willkür von Eigentümern z.B. von Shops, Lokalen etc.

@malteengeler
Kommt drauf an. Nur wenn ich nachvollziehen kann was die App tut und wer wann was für Daten bekommt und ich das auf Android ohne Google Services nutzen kann unter Umständen. Ohne letzteres würde es wohl selbst bei Installation nicht funktionieren.

Sign in to participate in the conversation
Legal.Social

Legal.Social is the Mastodon instance for legal debate.