Follow

Das "" ist die letzte Zuflucht derer, die nicht vom Recht auf informationelle Selbstbestimmung als Grundlage des Datenschutzes lassen können.

Es ist die verzweifelte Antwort auf die dämmernde Erkenntnis, dass die Einwilligung als goldenes Kalb ausgedient hat.

. @malteengeler
Warum ist die Einwilligung ein goldenes Kalb? Das scheint mir eine recht pauschale Sichtweise zu sein.
Ich setze sehr auf (1) das Verständnis und (2) die Einwilligung meiner Mandanten. Die Leute wollen auch nicht (mehr) ständig als unmündig behandelt werden.

@wildermann Ein juristischer Begriff, der beschreibt, dass man den Zugang zu Diensten nicht davon abhängig machen darf, dass in Datenverarbeitung eingeiwlligt wird, die für die Erbringung des Dienstes nicht erforderlich ist. Einige Juristen meinen, er fände sich in der DSGVO. Ich meine nicht und sehe das Risiko, dass es dazu würde, dass es demnächst nur noch Dienste gibt, die mehr zu als erforderlich oder sich Datensparsamkeit bezahlen lassen.

Sign in to participate in the conversation
legal.social

Legal.social is the Mastodon instance for legal debate.

Run by (but not only for) legal professionals.

May the best argument win.